Wenn man als Au-Pair
ins Ausland möchte

 

 Homepage

Allgemeine Informationen über Au-Pair 

 Suche Au-Pair

 Kontaktseite
 

 Homepage

 Allgemeine
Informationen
über Au-Pair

 Suche Au-Pair

 Kontaktseite

 

 Was erwartet die Gastfamilie von Ihnen als Au-Pair

 
Kinder aufwecken, helfen zu waschen oder zu baden, Unterstützung
        beim Ankleiden und Spielen.

Kinder in den Kindergarten zu bringen und abzuholen.

Kinder zuhause betreuen, wenn sie wegen Krankheit nicht in den Kindergarten
        bzw. in die Schule können (auch in den Ferien).

Kinderzimmer aufräumen.

Bügeln, Staubwischen, Staubsaugen, Spülmaschine ein/bzw. Ausräumen,
        Geschirr aufräumen, Tisch decken / abräumen.

Abends ab und zu Babysitten.
 

  Welche Vorteile hat es Au-Pair zu werden

 
Sie lernen nirgends besser die Fremdsprache als im Ausland bei einer
       Gastfamilie.

Sie lernen Selbständigkeit und Verantwortung - wichtig für das spätere Leben.

Sie erhalten zusätzlich eine Menge Taschengeld.

Perfekte Fremdsprache, sehr wichtig auch für das evtl. spätere Studium.

Sie erhalten bei einem Jahr Au-Pair-Aufenthalt 4 Wochen bezahlten Urlaub.
 

Bewerbungsunterlagen, die das Au-Pair braucht

 
Ausgefüllter Fragebogen. (Download)

Persönlich geschriebener Lebenslauf, in dem das Au-Pair über sich, über
       die Familie, über Hobby, über Kinder bei denen sie schon Babysitter war,
       berichtet. Desweiteren, warum man Au-Pair  werden möchte.

Referenz über Kinderbetreuung. (Download)

Charakter Referenz. (Download)

Ein ärztliches Attest. (Download)

Nachweis über Sprachkenntnisse in Deutsch. (Download)

4 Passbilder.

Verschiedene Fotos, auf denen man das Au-Pair auch mit Kindern sieht.
 

 Au-Pair-Vertrag

 
Im Au-Pair-Vertrag wird alles von vorneherein geregelt:

Ein eigenes möbliertes Zimmer

Taschengeld

Die wöchentliche Arbeitszeit

Urlaub

Babysitting

Sprachkurs usw.




| Home | Allgemeine Informationen über Au-Pair | digitale Postkarte |
| Suche Au-Pair | Kontaktseite | eMail |
| Nach oben |